Weitblicke im Werksviertel: Das Riesenrad Hi-Sky München

Weitblicke im Werksviertel: Das Riesenrad Hi-Sky München

Noch befindet sich der neue Münchner Konzertsaal in Planung. Um die Zeit bis zum Bau des Klangspeichers, hat man sich im Werksviertel-Mitte Gedanken gemacht und das wohl spannendste, zeitlich begrenzte Publikumsprojekt Münchens aufgesetzt.

Ab dem 8. April 2019 wird mit dem Hi-Sky, einem78 Metern hohen Riesenrad, das größte transportable Riesenrad der Welt Besuchern des Werksviertels atemberaubende Blicke über die Stadt und das Quartier bieten. Gebaut wird das Hi-Sky, dessen Fundament bereits steht, durch das Münchner Traditionsunternehmen Maurer SE. Betreiber ist das baden-württembergische Familienunternehmen MOTORWORLD.

Abhängig von der Fahrtzeit wird das Riesenrad bis zu 1.700 Passagiere pro Stunde in seinen 27 klimatisierten Gondeln befördern können. Münchner und Touristen werden an 365 Tagen im Jahr, jeweils von 10 Uhr bis 22 Uhr, den spektakulären Blick über die Landeshauptstadt genießen können.

Mehr Infos: https://hi-sky.de und http://www.werksviertel-mitte.de

Wos anders intressants

  1. eine lederhose packt aus Interview mit den Raith-Schwestern und am Blaimer
  2. auer dult Start der Münchner Dultsaison 2019
  3. boarischer lenz 2019 Boarischer Lenz – Volkstanz zum Mitmachen
  4. radlflohmarkt 2019 Radlflohmarkt und Versteigerung am 13.04.2019
  5. kulturstrand 2019 Kulturstrand 2019