So war der „Oide Wiesn Bürgerball“ 2017

So war der „Oide Wiesn Bürgerball“ 2017

Am Freitag, den 27.01.2017, startete die Ballsaison 2017 im Deutschen Theater. Den Auftakt machte der „Oide Wiesn Bürgerball“ mit jeder Menge Tracht, Tradition und Heimatgefühl. Für das Deutsche Theater durfte ich im Rahmen unserer Kooperation den Ball unsicher machen und sogar Schuahplattln und Goaßlschnoizn.

Herrlich, einfach mal im Januar die Tracht aus dem Schrank zu packen und auf ein Trachtenfestl zu gehen. Der „Oide Wiesn Bürgerball“ wartet mit ganz viel Heimatgefühl auf – und lädt außerdem zum Mitmachen ein. Egal, ob Traditionstanz, Foxtrott oder Walzer – wer gerne das Tanzbein schwingen möchte, kommt definitiv auf seine Kosten. Platz zum Tanzen war übrigens immer; die Tanzfläche war immer voll, aber nie überfüllt! Sehr angenehm.

Neben dem „normalen“ Ballgeschehen gab es zudem die Möglichkeit, sich das Schuahplattln und Goaßlschnoizen zeigen zu lassen. Das MUSSTE ich natürlich ausprobieren. Weißwürschte gab es auch… und einen Auftritt von der Narrhalla Faschingsgarde. Die liebe Janina Sgodda vom Deutschen Theater hat einen schönen Film zusammengestellt und mich den ganzen Abend mit der Kamera begleitet – das Ergebnis gefällt mir ganz wunderbar:

Ach ja, für alle Interessierten: mein Schmuck ist von „Fesch mit Trash“, mein Dirndl von TrachtenBrummsel und meine Bluse von Nanenda Trachtenmoden.

 

 

 

Wos anders intressants

  1. gop-backstage Mäuschen spielen im GOP – so geht es „Backstage“ zu
  2. 10-jahre-erding „Cirque du Paradis“ – 10 Jahre Saunalandschaft in der Therme Erding
  3. furtgehn-17-19-maerz Furtgehn am Wochaend (17.03. – 19.03.2017)
  4. mordsmaessig-muenchnerisch Mordsmäßig münchnerische Geschichten
  5. blasmusik-hofbraeuhaus-teaser Frühschoppen mit der Blasmusik der Münchner Philharmoniker im Hofbräuhaus