Rockavaria 2018 – das erwartet die Festivalbesucher!

Rockavaria 2018 – das erwartet die Festivalbesucher!

Nach einem Jahr Auszeit meldet sich das Rockfestival „Rockavaria“ mit einem Paukenschlag zurück! 2018 steigt die Rock-Party wieder, und zwar mitten im Herzen Münchens, auf dem Königsplatz! Am 19.03.2018 fand im Café ELLA die Pressekonferenz zum Rockspektakel mit Campino von den Toten Hosen statt. Wir haben alle Infos für Euch!

Zwei Bühnen, zwei Tage mit täglich 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt. „Unser Konzept eines urbanen Rock-Festivals wurde in der Vergangenheit vom Publikum sehr gut angenommen. Das hat uns ermutigt, Rockavaria weiter zu entwickeln und mitten in die Stadt umzuziehen. Die zentrale Lage und der Flair des Königsplatzes sind einmalig und das ist es auch, was wir unseren Gäste neben einem spannenden Line-Up und neben hohem Komfort bieten möchten“, so Andrea Blahetek-Hauzenberger, Geschäftsführerin des Veranstalters, der Global Concerts GmbH.

campino Die Toten Hosen
Gerade eben bei der Pressekonferenz mit Campino von den Toten Hosen

Die Hauptbühne, die „King ́s Stage“, wird gegenüber den Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die „Green Stage“ und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken. Insgesamt werden auf dem Münchner Rockfestival also bis zu 40.000 Musikfans (je Festivaltag 20.000 Personen) so richtig abrocken können.

Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Blaas of Glory aus Holland spielen euchin den Pausen und im Biergartenbereich Hits von Motörhead, Bon Jovi etc. in ihrer ganz eigenen Version. Das Gelände liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt. Übernachtungsmöglichkeiten a lá Camping, wie sonst auf Festivals üblich, wird es auch bei der dritten Ausgabe von „Rockavaria“ nicht geben; das Festival ist eine reines Tagesfestival. Campingmöglichkeiten gibt es innerhalb Münchens, z.B. in Thalkirchen, am Langwieder See oder in Obermenzing.

Anreise mit BOB oder Meridian

Aber auch für die Anreise haben sich die Veranstalter Gedanken gemacht: Ab sofort ist zusammen mit dem Rockavaria-Ticket auch eine Fahrkarte für die Züge von Meridian und BOB erhältlich. Wer bereits ein Rockavaria-Ticket besitzt, kann sich das Meridian- und BOB-Ticket zusätzlich auch als Upgrade kaufen.

Das Ticket, mit dem man doch um einiges günstiger Zug fährt, dürfte für viele Umländer spannend sein: es gilt sowohl in den Zügen der BOB, als auch im Meridian, sprich auf allen Strecken von und nach Bayrischzell, Lenggries, Tegernsee, Rosenheim, Salzburg, Kufstein und Holzkirchen. Die letzte Rückfahrt ist mit dem BOB um 0:04 Uhr ab Hauptbahnhof, mit dem Meridian ab 23:50 Uhr. Da das Rockavaria an beiden Veranstaltungstagen um 23 Uhr zu Ende ist, können die jeweils letzten Züge bequem erreicht werden.

Preis des Upgrades: 11,70 Euro zzgl. Gebühren für das Tagesticket, 22 Euro zzgl. Gebühren für das Zwei-Tages-Ticket.

Das Line-Up

Iron Maiden als Headliner für den Samstag, den 09.06.2018, beweisen im Rahmen ihrer „Legacy of the Beast“-World Tour ein weiteres Mal, dass sie nicht umsonst den Status einer Kult-Band besitzen. Bereits 1975 gegründet, zählt die Band zu den Urvätern der Heavy Metal-Szene. Als krönender Abschluss eines großartigen Festivalauftakts mit Tuxedoo, The Raven Age, Killswitch Engage und Arch Enemy auf der Hauptbühne und Johnny Gallagher, Monument, Dragonforce, Eluveitie und Saltatio Mortis auf der Nebenbühne, überzeugen sie mit einem einzigartigen Bühnenbild sowie einer abwechslungsreichen Seelist-Mischung bei ihrem Auftritt auf der Hauptbühne.

Mainact am Sonntag, 10.06.2018, ist kein geringerer als die seit mehr als 35 Jahren erfolgreiche Rockband Die Toten Hosen. Zusätzlich zu ihrer „Laune der Natur“-Hallentournee verschönern sie uns den Festival-Sommer, indem sie als Headliner auf dem Rockavaria mit dabei sind. Als Co-Headliner begeistern Limp Bizkit ist ihrem innovativen, mitreißenden Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und pfundigen HipHop-Elementen. Turbobier, Dog Eat Dog, Emil Bulls, Limp Bizkit und Die Toten Hosen treten an diesem Tag auf der Hauptbühne auf, Drunken Swallows, Therapy!, Rose Tattoo, Donots und Royal Republic geben währenddessen ihre Songs auf der Nebenbühne zum Besten und bilden damit ein grandioses Line-Up für den zweiten Festival-Tag.

Die wichtigsten Fakten

Zwei-Tages- und Tages-Tickets sind ab dem 27.10.2017 bei myticket.de sowie unter Tel. 01806 – 777 111 (0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) erhältlich.

Webseite des Festivals: www.rockavaria.de

Uhrzeiten: Einlass täglich ab etwa 13 Uhr, Beginn 14 Uhr, Ende gegen 23 Uhr

Konzertdauer der Headliner: diese spielen jeweils in voller Konzertlänge

Ticketpreise: 

Tagesticket Samstag: 100 Euro zzgl. Gebühren
Tagesticket Sonntag: 77 Euro zzg. Gebühren
Zwei-Tages-Ticket: 155 Euro zzgl. Gebühren

Wos anders intressants

  1. dummy gop Neu im GOP: die Erfolgsshow „DUMMY – Varieté 2.0“
  2. jakobidult 2018 Auf geht’s zur Jakobidult in der Au!
  3. heavy metal sommer 2018 Heavy Metal-(Spät)Sommer in München – die besten Konzerte
  4. Lange Nacht der Mondfinsternis Flyer Die lange Nacht der Mondfinsternis am 27. Juli 2018
  5. Furtgehn am Wochaend Juli 2018 Furtgehn am Wochaend (06.07. – 08.07.2018)