Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2020

Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2020

Die Landeshauptstadt München sucht das perfekte Plakat für das Oktoberfest 2020: Kreativ in der Gestaltung, charmant in der Aussage und nicht zuletzt von großer Publikumswirksamkeit. Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben erstellen kann, sind eingeladen, am offenen Wettbewerb teilzunehmen. Ab Dienstag, 22. Oktober, 12 Uhr, beginnt die Registrierung für den Wettbewerb und die gleichzeitige Abgabe der Wettbewerbsarbeiten, die auf www.oktoberfest.de/plakat hochgeladen werden können. Upload-Schluss ist Dienstag, 19. November, um Mitternacht.

Alle Einsendungen, die den Auswahlkriterien in den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen im Januar 2020 an einem Publikumsvoting auf www.muenchen.de teil – die besten 30 gelangen in die Auswahl einer Fachjury.

Als Preisgeld erhalten die Preisträger für den 1. Platz 2.500 Euro, für den 2. Platz 1.250 Euro und für den 3. Platz 500 Euro. Sollte einer der Plätze 1 bis 3 nicht vergeben werden, wird das Preisgeld aufgeteilt.

Der von der Fachjury gekürte Entwurf wird das offizielle Oktoberfest-Plakat 2020. Dieses setzt die Reihe der Wiesn-Plakate seit 1952 fort und macht das traditionsreiche Volksfest im Internet, auf Lizenzartikeln und auf 10.000 Plakaten weltweit bekannt. 

Seit 1952 lobt die Landeshauptstadt München einen Oktoberfest-Plakatwettbewerb aus, der nun als Online-Wettbewerb in Kooperation mit der Portal München Betriebs-GmbH&Co.KG (Portal München) auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de veranstaltet wird.

Wos anders intressants

  1. SPIELWIESN & FORSCHA – gewinnt Messetickets!
  2. die unendliche geschichte “Die unendliche Geschichte” im Deutschen Theater
  3. edeldestillate Heimische Edeldestillate am Viktualienmarkt
  4. i am from austria teaser I AM FROM AUSTRIA – Austro-Pop-Hits im Circus Krone
  5. GOP Slow teaser “SLOW” – die neue Show im GOP