„la luna“ – mit dem GOP hinter die Zirkuskulissen blicken

„la luna“ – mit dem GOP hinter die Zirkuskulissen blicken

Eine neue Show im GOP München bedeutet auch immer: neue Eindrücke, magische Momente, talentierte Künstler aus aller Welt und interessante Storylines. Zu jeder neuen Show lassen sich die Macher des GOP etwas Neues einfallen. Mit „la luna“entführen sie das Publikum bis zum 14. Januar 2018 hinter die Kulissen einer Zirkusproduktion. Wir waren bei der Premiere dabei und sind nun wieder um zauberhafte Impressionen reicher. 

„La Luna ist eine Hommage an die Zirkusreisenden, es ist ein Stück Lebensgefühl – vielleicht ist „La Luna“ sogar eine meiner Lieblingsshows“, schwärmt GOP-Kreativdirektor Werner Buss von der neuesten Inszenierung im Münchner GOP Varieté Theater.

„La Luna“ nimmt das Publikum mit hinter die Kulissen eines Wanderzirkus. Die Zuschauer dürfen die Artisten bei ihren Proben begleiten, den Alltag mit Wäscheaufhängen und Kaffeetrinken hinter der Bühne beobachten und sind vom ersten Augenblick an Teil der Zirkusfamilie.

La Luna GOP
Foto Copyright: Alexander Dacos

Die Storyline sei angelehnt an die vielen alten Filme, die sich mit dem Leben der Zirkusreisenden beschäftigen, erklärt uns Werner Buss im Pressegespräch vor der Premiere. Und genau diesen Eindruck bekommt man bereits bei der ersten Performance: Florent Lestage zaubert verträumte Momente auf die Bühne und fesselt das Publikum mit seiner weichen, geschmeidigen und ausgetüftelten Jonglage.

Nicht weniger fesselnd ist Marianna de Sanctis, die mit ihren Hula Hoop Reifen in einem Mordstempo über die Bühne wirbelt. Währenddessen plaudert die temperamentvolle Italienerin ununterbrochen und würzt ihre unfassbar schnelle Performance mit so manchem Lacher. Als Zuschauer kommt man bei Mariannas Tempo kaum hinterher: es dreht, wirbelt und zwirbelt sich im Sekundentakt, die Hula Hoop Reifen fliegen um ihren Körper und letztlich sogar um ihre Haare. Wir können mit Garantie sagen: eine so schnelle und dabei so akkurate Artistik haben wir selten gesehen.

La Luna GOP
Foto Copyright: Alexander Dacos

Tango wird übrigens auch getanzt – kein klassischer Tango, sondern Tango gepaart mit meisterlicher Paarakrobatik. Vanessa Alvarez entführt mit feuriger Leidenschaft nach Spanien: mit ihrer Tuch-Jonglage bringt sie den Zuschauerraum zum Staunen, wirbeln zeitgleich teilweise vier sich drehende Tücher an ihren Füßen und Händen. Auf dem Kopf balanciert sie dabei noch eine Gitarre… Multitasking par excellence!

Den krönenden Abschluss bildet das Duo Manducas mit atemberaubender Paar-Artistik sowie humorvollen Einlagen, die das Publikum zum Schmunzeln bringen.

Für ein ganz besonderes Artisten-Duo bedeutete der Premierenabend im GOP aber mit Sicherheit etwas noch viel aufregenderes: Emma (10) und Maja (12) hatten ihren ersten großen Auftritt in einem bekannten Varieté und bezauberten mit ihrer Strapaten-Show zu musikalischen Impressionen von „Mary Poppins“. Die Gewinnerinnen des vom GOP ausgetragenen Nachwuchswettbewerbs „Talents“ standen den geübten Profis in nichts nach – und das Publikum konnte sich überzeugen, dass es um den Nachwuchs im Varieté-Bereich mehr als gut bestellt ist. Keine Sorge also: es wird auch weiterhin so gute Shows wie „la luna“ geben!

Mehr Infos und Tickets: www.variete.de

Foto Copyright: Alexander Dacos

Wos anders intressants

  1. Münchner Christkindlmarkt 2017 rund um den Marienplatz
  2. adventskalender-vorschau Gewinnspielbedingungen Adventskalender 2017
  3. sigi-sommer-taler-2017 Preisverleihung: „Sigi Sommer Taler“ für Günter Grünwald
  4. furtgehn-november Furtgehn am Wochaend (17.11. – 19.11.2017)
  5. wunschbaum-aktion Herzenswünsche erfüllen – KulturKinder München auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt