Hallo Bayern – die Messe für Heimatnarrische

Hallo Bayern – die Messe für Heimatnarrische

„Hallo Bayern“! heißt es am Wochenende auf der Praterinsel. Am Samstag und Sonntag, den 25. und 26. Mai 2019, präsentieren sich die spannendsten Unternehmen aus dem bayerischen Raum auf der Messe „Hallo Bayern“ und laden zum Stöbern, Shoppen und Probieren ein. Tracht, Handwerk, Kunst und freilich auch Schmankerl und Drinks warten auf die Besucher – und mit der Abendveranstaltung am Samstagabend mit der Kultband Nirwana kommt auch das Feiern nicht zu kurz.

Die Messe für das bayerische Lebensgefühl“ findet heuer zum ersten Mal statt – und das gleich mit hochkarätigen Ausstellern, witzigen Ideen, spannenden Ausflugstipps, feschen Trachten, Kinderartikeln, Lifestyle-Produkten, schneidigen Accessoires, bester Handwerkskunst und gutem Essen. Kein Wunder, das Team von „Hallo München“ werkelt auch schon seit Monaten an einem Messe-Programm, das Seinesgleichen sucht. Messen gibt es in München viele; umso wichtiger war es dem Team, auf rein bayerische Aussteller und regionale Produkte zu achten. Und ich kann euch versprechen: neben altbekannten und liebgewonnenen Unternehmen könnt ihr auf der Messe auch jede Menge Geheimtipps kennenlernen und entdecken! Soll ich Euch mal einen kleinen Einblick geben?

Das Wichtigste zuerst: mir ham an Hunger und an Durst

Der Heimat-Foodtruck wird definitiv alle Hungrigen zufriedenstellen: frische, kreative und vor allem bayerische Schmankerl wie „Schweinderl Döner“, „Heimat- oder Pflanzerl-Burger“, rustikale Pommes, Hot Dogs von der Rauchwurst oder gebratener Ziegenkäse erlösen selbst den noch so knurrenden Magen von seinen Qualen.

Bei „Lump, Stein & Küchenmeister“ kennt man sich hervorragend mit fränkischen Weinen aus – wahrscheinlich werdet ihr mich dort also des Öfteren antreffen. Dazu gibt es fränkische Bratwürschtl oder Nürnberger Rostbratwürschtl, Silvaner Leberwurst oder einen „Grupftn“ (und ja, das müsst ihr Euch vor Ort selbst erklären lassen… oder noch besser: probieren!).

Falls ich dort nicht anzutreffen bin, dann schaut einfach mal bei der Genusskellerei vorbei: der Betrieb sitzt auf dem Gelände der Bavaria Film Gesellschaft und hat sich auf feinste Olivenöle und französische Weine spezialisiert.

Im Innenhof der Praterinsel wartet der liebe Alex mit seiner „Blunch Kitchen“ auf Euch – und die kann ich Euch nur empfehlen! Ein Blunch ist ein köstliches Teigröllchen mit Füllung, z.B. mit Speck, Frischkäse, Bergkäse und Rucola. Ich persönlich könnte mir Anlauf und offenem Mund in den Blunch „Miss Piggy“ springen: Frischkäse, Pulled Pork, Barbecue-Sauce und Salat. Yammy!!!!

Ein weiteres Highlight: Hermannsdorfer und Münchner Kindl Senf treten auf der Messe als Duo auf. Es gibt Ochsenfetzen, Bergkäse, Rostbratwürschtl und Maultaschen. Und hey: vor Kurzem war erst Prinz Charles in Hermannsdorf – wenn ihr Euch also dort verköstigen lasst, dann seid ihr in illustrer Gesellschaft!

Auf der Messe stellen außerdem aus: Essensdorfer Genussschmelzerei mit Pestos, Senf und Dips; „Feel Gin“ mit veganem Bio-Gin; gebrannte Mandeln von Claudia Tille; Giesinger Bräu mit 13 Biersorten; „Holled’Auer Hopfen-Secco mit Hopfen-Bockbier-Likör, Hopfen-Secco und Hallertauer HopfaGspusi; Munich Brew Mafia mit Craft Bier; Bierkruste Brotbackmischung; Clement Chococult mit feinsten Pralinen und Schokolade; Vogelmaier Kaffeerösterei; Ingerwer Narrisch mit Ingwerbier; Münchner Kümmel mit besten Spirituosen; Salto mit zuckerfreien Sirups und viele mehr!

Schee aufg’maschlt: Tracht & Trachtenaccessoires

Bei Pezzo Doro findet ihr wunderschöne Damentrachten – besonders schön: für Mama und Tochter bietet das Label ganz tolle Dirndl im Partnerlook an!

Auch bei Rotwild Trachten könnt ihr Euch nach einer neuen Tracht, einem feschen Janker oder einer schmeichelnden Bluse umsehen – tolle Beratung gibt’s on top.

„Mamma Bavaria“ fertigt Schmuck und Trachtenmode nach eigenen Entwürfen – von der Lederhose bis zum Hemd ist man hier auf jede Eventualität eingerichtet.

Neu interpretierte Tracht, bayerische Streetwear sowie Funktions- und Strickjacken erwarten Euch am Stand von „Liebling Manufaktur“.

Für die Herren der Schöpfung gibt es bei der „Hallo Bayern“ freilich auch mehr als genug gute Gründe, dem Shoppingwahn freien Lauf zu lassen: Bei Buamagwand könnt ihr handbestickte Lederhosen, Herrentrachten und Caps erstehen.

Besonders ans Herz legen möchte ich Euch meinen Freund „Saubazi“, der für mich die schönsten Gilets in ganz Bayern fertigt: unglaublich schöne Stoffe, beste Verarbeitung und der „Saubazi“-Schriftzug im Nacken, der immer für einen Schmunzler sorgt.

Auch in Sachen „Trachtenaccessoires“ werdet ihr auf der Messe mit Sicherheit fündig: Jürgen Gollrad zum Beispiel hat sich ganz der Herstellung von Charivaris und Trachtenschmuck verschrieben und fertigt all seine Kunstwerke in Handarbeit.
Bei Munixwood gibt es schöne Holzuhren mit urigen Motiven zu erstehen – ich selbst habe auch eine Uhr von Munixwood und kann einen Stopp am Stand nur empfehlen.

Wer wie ich des Öfteren mit der Dirndlschleife kämpft, für den dürfte „Donani“ die Rettung sein: hier könnt ihr Dirndlspangerl erstehen, die die Schleife wiaran Oansa sitzen lassen! Und hübsch san’s a no.
„ibini“ habe ich auf der letzten Trendset-Messe entdeckt – das Label fertigt Trachtenschmuck, u.a. auch zuckersüße Charivaris für Damen an.
Wer sich auf der Auer Dult schon öfter umgesehen hat, der kennt bestimmt „Ois is Tracht“. Hier gibt es Kropfbänder, Schlüsselanhänger und Schmuck aus Dirndlstoffen.

Hüte von einer preisgekrönten Designerin können bei Sandra Ullmann bewundert, und freilich auch erstanden werden.
Die liebe Andrea von „Wiesnhakerl“ stellt in Handarbeit detailverliebte Karabinerhaken her, die man als Maßkrugmarkierer benutzen kann. Tipp: schaut Euch das Wiesnhakerl mit der Bieruhr an … da kann man die vernichteten Maß Bier mitzählen, um nicht den Überblick zu verlieren. 😉

„Handgmacht mit Liebe“ verfolge ich schon eine ganze Weile auf den Social Media Kanälen und verliebe mich immer wieder neu in den hübschen Trachtenschmuck, teils mit lustigen und schönen Sprüchen. Und endlich habe ich die Gelegenheit, mir solch ein Schmuckstück nach Hause zu holen!

Einen Knaller dürfen wir hier nicht vergessen: das Label „EVaRIA“ stellt in Behindertenwerkstätten Hüte für den Fahrradhelm her. Fesch und sicher radeln – da kann man den Fahrradhelm sogar mit einem Gamsbart schmücken.

A bisserl lustig derf’s freilich a zuageh: das Team von „Huadling“ produziert Masskrugmarkierungen und Eierwärmer – und auch die Hallo Bayern-Messeglupperl kommen aus dem Hause Huadling.
„la mandalie“ werden Euch mit ihren lustigen, feschen und frechen Buttons und Ansteckern mit Sprüchen und Heimatmotiven bestimmt verzaubern – vorbeigehen ist quasi unmöglich.

Auf der Messe stellen außerdem aus: Bettina Scharrer mit Trachtenschmuck aus Samt, „Datschi Trachten“ mit bayerischer Streetwear und Jogginglederhosen; Goldschmied Thomas Schwabe mit Trachten- und Brauchtumsschmuck; „Fesch & Schee“ mit (Trachten-)Schmuck aus Leder und Horn; „FashionFab“ mit schneidigen Strickjacken und viele mehr!

Ihr seht also: hingehen lohnt sich auf jeden Fall!


hallo bayern teaser

Mehr Infos:

Öffnungszeiten:
Samstag, 25.05.2019: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 26.05.2019: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise:
Tageskarte für oan Heimatnarrischn: 5 Euro
Tageskarte für drei Heimatnarrische ois Gruppn: 10 Euro
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt

http://www.hallo-bayern.de“

Foto Copyrights: Hallo Bayern

Wos anders intressants

  1. stadtgründungsfest 2019 Happy Birthday, München! Das Stadtgründungsfest 2019
  2. forum schwanthalerhöhe FORUM SCHWANTHALERHÖHE − Shoppen im Münchner Westend
  3. theatron pfingstfestival 2019 Theatron PfingstFestival im Olympiapark
  4. stadtteilwoche sendling obersendling Stadtteilwoche in Sendling-Obersendling vom 27.06. bis 03.07.2019
  5. Titelfeier des FC Bayern München auf dem Marienplatz