„flimmern&rauschen“ – das Jugendfilmfestival 2018

„flimmern&rauschen“ – das Jugendfilmfestival 2018

„flimmern&rauschen“ gilt als eines der ältesten Jugendfilmfestivals in Deutschland und findet dieses Jahr vom 7. bis 9. März statt. Mehr als 15 Stunden Filmprogramm und über 80 Filme junger Filmemacherinnen und Filmemacher sind beim diesjährigen Festival am Start. Die jüngsten besuchen noch den Kindergarten, die Ältesten sind bereits auf dem Sprung ins Profigeschäft.

Das Programm startet am Mittwoch, den 7. März um 18.00 Uhr und läuft bis Freitagnacht fast ohne Unterbrechung.

Glanzvoller Höhepunkt des Festivals ist die Preisverleihung am Freitagabend um 20:00 Uhr. Das Programmheft gibt es als Download unter www.jufinale.de/muenchen/festival-2018/programm.html.

flimmern&rauschen ist das älteste Kinder- und Jugendfilmfestival Deutschlands, das von klein auf dazu ermutigen will, mal eine Kamera aufzuheben, den Lauf einer Geschichte selbst in die Hand zu nehmen und am Ende vielleicht sogar eine kreative Karriere zu starten. Andererseits ist flimmern&rauschen auch ein Treffpunkt der bereits professionellen Newcomer der Münchner Filmszene unter 27 Jahren. Hier präsentiert sich der Münchner Filmnachwuchs mit technischer und erzählerischer Raffinesse und lockt damit alle Altersgruppen in die Muffathalle. Der Titel des Wettbewerbs erinnert aber auch daran, dass nicht nur die Perfektion, sondern auch die ungeschliffenen Macken jeder Art einen Platz auf der Leinwand verdient haben – solange es mit Herz zur Sache geht.

flimmernundrauschen2018Mit einer Auswahl der besten Filme von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern aus München bietet das Jugendfilmfestival „flimmern & rauschen“ einen interessanten Einblick in das kreative Schaffen der jungen Filmszene. Zusammengestellt wurde das Programm vom Medienzentrum München des JFF in Kooperation mit dem Stadtjugendamt München, dem Kulturreferat und der Filmstadt München organisiert. Angefangen von „Lili Landt“, der Filmgruppe Cineworks, bis hin zu „Kids of Tehran“ von „bachehaye tehran“, werden Filme von jungen Nachwuchsregisseurinnen und –regisseuren gezeigt, die auf dem Weg sind, aus ihrer Leidenschaft zum Film einen Beruf zu machen. So bunt die Filmgruppen sind, so bunt sind auch die Themen und Filmgenres auf dem Festival. Für jeden Geschmack und für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Wer sich für die junge Filmszene interessiert und Neues sehen will, ist somit auf dem Filmfest „flimmern&rauschen“ herzlich willkommen.

Einlass zum Filmfest ist nonstop. Zum Festival gibt es kostenlos ein ausführliches Programmheft, das auch unter www.jufinale.de/muenchen/festival-2018/programm.html abrufbar ist. Das Festivalticket für alle 3 Tage kostet einmalig nur   5 .– €  und ist an den Veranstaltungstagen in der Muffathalle erhältlich. Das Publikum ist außerdem aktiv am Filmfest beteiligt. Es besteht sowohl die Möglichkeit hinter der Kamera bei der Live-Übertragung des Festivals mitzuwirken, als auch seinen Lieblingsfilm für den Publikumspreis zu nominieren.

Veranstalter: Medienzentrum München des JFF in Kooperation mit dem Stadtjugendamt München, dem Kulturreferat der LH München und Filmstadt München
Infos und Anmeldung für Schulklassen: 089 – 126 65 30, www.jufinale.de/flimmern

Wos anders intressants

  1. dirty dancing München deutsches theater Dirty Dancing – Das Original live in München
  2. radl sicherheitscheck Kostenloser XXL-Radl-Sicherheitscheck am Odeonsplatz
  3. boulder wordlcup finale Kletterer aus aller Welt kämpfen beim Boulder-Weltcupfinale
  4. neubürger radltouren Kostenlose Neubürgerradltour am Donnerstag
  5. wiesnzelt 2018 Gewinnspiel Das „Wiesnzelt“ – gewinnt Saalkarten inkl. Maß-Gutscheinen!