„Einfach mal reinschauen!“ – Die Stadt lädt ein zum Tag der offenen Tür

„Einfach mal reinschauen!“ – Die Stadt lädt ein zum Tag der offenen Tür

Wie sieht eigentlich das Büro des Münchner Oberbürgermeisters aus? Wie fühlt es sich an, auf dem Rathaus-Balkon zu stehen, wo die Fußballer des FC Bayern ihre Meisterschaften feiern? Und ist der Blick über München auf dem Turm des Technischen Rathauses an der Friedenstraße wirklich so toll? Wer das wissen will und vielleicht noch ein bisschen mehr, der ist beim Tag der offenen Tür der Münchner Stadtverwaltung am kommenden Samstag, 6. Mai, richtig. Von 10 bis 16 Uhr können die Münchnerinnen und Münchner dann wieder einen Blick hinter die Kulissen des Rathauses und zahlreicher anderer städtischer Einrichtungen werfen – gemäß dem diesjährigen Motto: „Einfach mal reinschauen!“

„Wir haben für Sie im Rathaus, auf dem Marienplatz und an vielen weiteren Stationen im Stadtgebiet ein ebenso interessantes wie unterhaltsames Programm zusammengestellt, bei dem mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist“, versichert Oberbürgermeister Dieter Reiter. Natürlich ist der Rathaus-Chef selbst mit von der Partie. Von 10 bis 12 Uhr empfängt der OB in seinem Büro im Rathaus die Besucherinnen und Besucher und beantwortet dort deren Fragen. Auch der zweite Bürgermeister Josef Schmid und die dritte Bürgermeisterin Christine Strobl sowie Stadtratsmitglieder der im Rathaus vertretenen Fraktionen und Gruppierungen stehen für Gespräche zur Verfügung.

tag-der-offenen-tuer-muenchen-2017Selbstverständlich öffnen sich im Rathaus noch viele weitere interessante Türen – etwa die zu dem Balkon, wo die Fußballer und Fußballerinnen des FC Bayern ihre Meisterschaften feiern. Oder zum Beispiel die Tür in den Kleinen Sitzungssaal, wo das Goldene Buch der Stadt ausliegt, in dem sich schon viele Persönlichkeiten verewigt haben – von Papst Benedikt XVI. über die Fußballweltmeister von 1974 bis hin zu Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der erst kürzlich im Rathaus zu Gast war. Daneben gibt es im Rathaus eine ganze Reihe interessanter Ausstellungen. Die Stadtkämmerei zeigt, woher die Stadt München ihr Geld bekommt und wofür sie es ausgibt. Das Städtische Klinikum München informiert rund um ihre Leistungen – von der Frühchenversorgung bis zur Altersmedizin. Und wer will, den lädt das Stadtportal muenchen.de zum virtuellen Stadtrundgang per Virtual Reality-Brille ein.

Auch am Marienplatz ist einiges geboten – insbesondere für die Kleinen. Der Bücherbus der Münchner Stadtbibliothek hält direkt vor dem Rathaus. Kinder, die es etwas sportlicher mögen, sind in der Hüpfburg gut aufgehoben. Oder sie testen ihre Geschicklichkeit in einem Rolliparcours und ihr Kletterkönnen an der Boulderwand.

Darüber hinaus gibt es in zahlreichen städtischen Einrichtungen viel zu entdecken. Das Baureferat lädt ein zu Führungen durch das Technische Rathaus an der Friedenstraße. Besucherinnen und Besucher können sich dabei davon überzeugen, dass die Aussicht über München bis hin zu den Alpen vom 18. Stock des Gebäudes grandios ist. Mit beim Tag der offenen Tür dabei sind auch mehrere Feuerwachen. Sie bieten Führungen, Fahrzeugschauen oder Erste-Hilfe-Training an.

Doch damit nicht genug. Das Planungsreferat führt durch das Miniatur-München in seiner Modellbauwerkstatt. Die Halle 2, das Gebrauchtwarenkaufhaus des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM), lädt zu Führungen und zum Stöbern ein. Und an der Arnulfstraße heißt es: „Baustelle erleben mit der GEWOFAG“. Das städtische Wohnungsbauunternehmen präsentiert hier, wie 140 Wohnungen und eine Kita entstehen. Auch kulturell ist einiges geboten: Das Stadtarchiv, das Museum Villa Stuck, das Lenbachhaus, das Münchner Stadtmuseum, der Kulturverleih Artothek oder das NS-Dokumentationszentrum locken mit interessanten Veranstaltungen. Mit dabei ist auch das Literaturarchiv Monacensia, das nach seiner Sanierung und Umbau 2016 Jahr wiedereröffnet worden ist. Zum ersten Mal haben an diesem Samstag auch die Münchner Stadtbibliotheken in Giesing, Neuhausen, Neuperlach, Pasing, Sendling, im Hasenbergl und im Gasteig geöffnet.

Oberbürgermeister Reiter lädt alle Münchnerinnen und Münchner herzlich zum Tag der offenen Tür ein: „Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie sich selbst ein Bild von den städtischen Einrichtungen und der Arbeit Ihrer Stadtverwaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.“

Die allermeisten Angebote beim Tag der offenen Tür kann man ohne Voranmeldung nutzen. Für einige Touren muss man sich jedoch Teilnahmekarten sichern. Welche Touren das sind, steht im Programmheft, das in der Stadt-Information im Rathaus ausliegt. Dort sind am Samstag ab 9 Uhr auch Karten für diese Touren erhältlich. Das Programm ist darüber hinaus online unter www.muenchen.de/rathaus abrufbar.

(Text: www.muenchen.de)

Wos anders intressants

  1. furtgehn-mai Furtgehn am Wochaend (19.05. – 21.05.2017)
  2. hamburger-fischmarkt Hamburger Fischmarkt in München
  3. 3-maenner-furtgehn „3 Männer nur mit Gitarre“ – Benefizkonzert am 28.05.17
  4. kulturstrand-2 Eröffnung des Kulturstrands am Vater-Rhein-Brunnen
  5. kino-olympiasee Kino am Olympiasee – das Programm!