Chic + Schwanger – schöne Kugelmode am Isartor

Chic + Schwanger – schöne Kugelmode am Isartor

Als ich an Weihnachten 2017 auf meinen positiven Schwangerschaftstest blickte, war ich, was Umstandsmode betraf, noch recht blauäugig. „Ach was, in meine weit geschnittenen Teile passe ich bestimmt bis zur Geburt rein“, „Das meiste dehnt sich doch eh mit“ oder „Dann kaufe ich mir halt ein paar Klamotten zwei Nummern größer“ waren bis vor Kurzem noch meine Gedankengänge … bis, ja bis meine Jeans eines Morgens einen abrupten Stopp auf Oberschenkelhöhe einlegte. Die zwei Nummern größer gekaufte Leggings ließ sich zwar über den Bauch ziehen, ihr Bund schnitt jedoch genau in der Mitte meiner Schwangerschaftskugel ein und machte aus meinem Babybauch plötzlich zwei merkwürdig abgequetschte Wülste. Die Tipps aus dem Internet waren auch wenig hilfreich: „Einfach einen Haargummi in das Knopfloch der Hose einfädeln und die Hose am Bund weiter zaubern“ war ein weit verbreiteter Rat, der mir jedoch erstens nicht wirklich half und zweitens trotzdem unbequem im Bauch einschnitt.

Ich musste der Realität ins Auge sehen – und die hieß: Umstandsmode. Eine erste Recherche im Internet ergab zwar unzählige Treffer, verunsicherte mich aber gleichzeitig. Denn Fakt ist: ein paar Pfunde sind samt Baby in den letzten Monaten dazu gewachsen. Ich war mir also völlig unsicher, in welcher Größe ich Umstandshose oder -rock hätte bestellen müssen.

Nennen wir das Kind beim Namen (und damit meine ich jetzt nicht den Nachwuchs in meinem Bauch): Beratung ist wichtig – gerade, was Umstandsmode betrifft. Da ich mich zuvor auch wirklich überhaupt nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt hatte (warum auch?!), war ich mir nicht im Geringsten bewusst, welche Angebote es für Schwangere gibt. Jetzt bin ich da aber ein wenig schlauer!

chic-schwanger-muenchenAm Münchner Isartor in der Frauenstraße 40 gibt es ein schönes Umstandsmodengeschäft, das wirklich eine große Auswahl an allem hat, was das schwangere und trotzdem modebewusste Herz begehrt. Ich habe mich also in das nächste große „Abenteuer“ gewagt, das einem im Zuge der Schwangerschaft bevorsteht, und mich in die Hochburg der Kugelbäuche begeben: das Münchner Ladengeschäft von „Chic + schwanger“. Und gebe zu: ich war selten so froh um eine gute Beratung gewesen wie hier!
Inhaberin und Personal haben sich wahnsinnig viel Zeit für mich genommen, mir viele Modelle (passend zu meinem Stil) gezeigt, mir Tricks und Kniffs verraten und mir ihre ehrliche Meinungen zu den probierten Teilen verraten.

Jetzt weiß ich: es gibt Hosen und Röcke, die tatsächlich mitwachsen. Seitlich im Bund versteckte Bänder lassen sich je nach Schwangerschaftswoche und Bauchumfang verstellen und geben Baby (und Schwangerschaftsspeck *lach*) Platz zur Entfaltung. Und das ist so herrlich bequem!!! Leider will ich jetzt überhaupt nichts anderes mehr anziehen und überlege schon schwer, die bequemen Teile auch nach der Schwangerschaft weiter zu tragen und sie mir bis unter den Brustansatz zu zuppeln. Für den nahenden Sommer ist nun erstmal dieser fesche Jeansrock in meine Einkaufstüte gewandert:

Ein weiteres großes Aha erlebte ich bei sogenannten Still-Shirts, die doppellagig daherkommen und in der unteren Lage bereits vorgefertigte Löcher an den richtigen Stellen haben, um Baby schnell und für die Umwelt wenig störend zu füttern. Nicht, dass ich mit dem Stillen in der Öffentlichkeit ein Problem hätte – aber mein Busen ist irgendwie mein Privatkram und muss deshalb ja nicht von jedem gesehen werden. Ich finde die Shirts super – und sie sind so bequem und weit geschnitten, dass sie bereits vor der Geburt als Schwangerschaftsshirt fungieren können.
Aber auch die Auswahl an reinen Schwangerschaftsshirts, -blusen und -oberteilen ist bei „Chic + schwanger“ groß. Da kann man sich fast nicht entscheiden!

Zusätzlich zu den Shirts und dem Rock habe ich mir noch einen Schwangerschafts-BH (denn auch meine normalen BHs haben in letzter Zeit eher einen Rollbraten aus mir gemacht) und eine Bauchbinde geleistet. Die Beratung in Sachen Unterwäsche fand ich auch sehr wichtig und hilfreich – der BH wurde mir professionell angepasst, mir wurden verschiedene Modelle zum Probieren gegeben und so der perfekte Begleiter für untendrunter gefunden. Die Bauchbinde finde ich superpraktisch, denn mit ihr kann ich auch weiterhin meine normalen Shirts (zumindest die weiter geschnittenen) anziehen… die Bauchbinde einfach als Verlängerung drunter – fertig!

Freilich kam ich nicht umhin, mich auch bei der großen Auswahl an Abend- und Brautmode umzusehen… da bin ich einfach ein fürchterliches Klischee. Hängt irgendwo ein tolles Abendkleid oder gar ein Brautkleid, dann MUSS ich da einfach reinschlüpfen! „Chic + schwanger“ bieten übrigens eine wirklich großes Auswahl an Brautmode für kirchliche oder standesamtliche Trauungen für Schwangere  – und wer weiß, wofür ich diese Info in naher Zukunft noch gebrauchen kann *grins*. Eine wagemutige Anprobe ergab übrigens, dass man selbst mit Babybauch in einem Brautkleid tatsächlich sehr romantisch aussehen kann! Ich hätte meine Favoriten schon gefunden…


Mehr Infos:

Chic +Schwanger

Adresse: Frauenstraße 40, 80469 München

Tel.: +49 (0)89 – 83 31 83

Webseite: https://www.chicundschwanger.de

Disclaimer: bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung.

 

 

 

Wos anders intressants

  1. claudia koreck weihnachtsplatten Mit Claudia Koreck wird’s heuer festlich
  2. kathreintanz Tanzkurse zum Münchner Kathreintanz
  3. gästespiel kulturraum 2018 GästeSpiel des KulturRaum München e.V. am 22.11.2018
  4. 089 spirits 089 Spirits – die Spirituosenmesse auf der Praterinsel
  5. sitzkissenkonzert Sitzkissenkonzert: Musik für die ganze Familie