Nüchtern auf der Wiesn?

Nüchtern auf der Wiesn?

Nüchtern auf der Wiesn – geht das? Klar geht das. Die Frage ist nur: will man das auch?! Der Ort, an dem die Meisten bereits mittags sturzbesoffen herumtorkeln, fragwürdige Musik der Marke „Schlager“ gespielt wird, Auswärtige und Einheimische in trauter Gemeinschaftlichkeit in ihrer eigenen Kotze liegen und jeder, wirklicher jeder Italiener die modisch inakzeptablen Bierfass-Hüte trägt … kann man da nüchtern überleben, ohne nach der ersten halben Stunde dem immer dominanter werdenden Drang nach Gewaltausübung…

Weida Lesn

So wirst Du Teil der Wiesn-Schickeria

So wirst Du Teil der Wiesn-Schickeria

Gehe jeden Tag auf die Wiesn und setze dich bereits möglichst mittags schon in den Biergarten vom Weinzelt oder – noch besser – vom Käfer. Markiere Dich dort auf facebook und verlinke ein paar Trash-Promis auf gut Glück (die sind ja auch immer da) in Deiner Statusmeldung. Fotografiere Dich mit Micaela Schäfer und lade das Bild umgehend hoch. Wahlweise geht natürlich auch immer ein Bild mit Giulia Siegel oder dieser Frau von Oliver Pocher (oder…

Weida Lesn

5 Monate Knopfauge – eine Liebesgeschichte

5 Monate Knopfauge – eine Liebesgeschichte

„Man sollte immer einige Tage warten, bevor man sich bei einer neuen Eroberung meldet“, sagen die sogenannten Beziehungsexperten. Nur nicht überrumpeln, nur nichts übereilen. Gerade habe ich die Nummer von einem echt tollen Typen bekommen. Ich steige ins Taxi. Und ich wähle seine Nummer. Seit wir uns verabschiedet haben, sind etwa zwei Minuten vergangen. In just diesem Moment höre ich sie noch, die Flirt-Coaches und Paartherapeuten, wie sie bleich vor Entsetzen ihre Hände über dem Kopf…

Weida Lesn

Der aktuelle Bericht zur Wetterlage (so viel sei verraten: Scheißwetter!)

Der aktuelle Bericht zur Wetterlage (so viel sei verraten: Scheißwetter!)

Nichts beschäftigt uns dieser Tage mehr als das Wetter. In sämtlichen Social Communities sieht man Fotos von verregneten Gärten, Pfützen und natürlich Screenshots von diversen Online-Wetterdiensten (da sei mir die Frage verziehen, wer beim Blick aus dem nassen Fenster und auf den mit Schirm und Gummistiefeln dem Wetter trotzenden Nachbarn auf die Idee „Hm, erst mal checken, wie das Wetter heute so ist“ kommt. UND dieses Ergebnis dann prompt auf facebook hochlädt – nicht, dass die…

Weida Lesn

Boarischer Lenz im Löwenbräukeller – Volkstanz zum Mitmachen

Boarischer Lenz im Löwenbräukeller – Volkstanz zum Mitmachen

Der Tanzboden ruft! Auf geht´s zum Boarischen Tanz mit der Blaskapelle Beratzhausen und der Frasdorfer Geigenmusi sowie Auftritten der Gaugruppe vom Chiemgau Alpenverband. Am 28. April 2017 wird im Löwenbräukeller wieder das Tanzbein geschwungen. Wir waren bereits im letzten Jahr dabei und hatten ordentlich Spaß! Für alle, die es interessiert, wie es letztes Jahr war: https://www.bayrische-quadratratschn.de/boarischer-lenz-oder-tanzen-wia-da-lump-am-steckn/ Und keine Sorge – mitmachen kann wirklich jeder! Auch wir kannten die meisten Tänze nicht: deswegen zeigen die Tanzleiter allen,…

Weida Lesn

Last-Minute-Faschingskostüme

Last-Minute-Faschingskostüme

Der Faschingsendspurt steht vor der Türe – und auch in München gibt es wieder jede Menge Partys. Wer schon gegen Mittag losziehen will, der sollte sich einfach in der Innenstadt rumtreiben: vom Rindermarkt über den Marienplatz bis hin zum Stachus wird jede Menge geboten. Auch wir waren die letzten Jahre dabei und werden auch dieses Jahr wieder am Start sein. Ich bin ja ein großer Verkleidungsfan, habe aber nicht wirklich viele Kostüme zuhause. Letztlich heißt…

Weida Lesn

Aus dem Leben eines Elektro-Killers

Aus dem Leben eines Elektro-Killers

Diese Worte sind möglicherweise das letzte Dokument, das man jemals von mir finden wird. Ich muss schnell schreiben und schnell reagieren, denn es kann jederzeit zu spät sein. Angstschweiß rinnt mir über die Stirn, meine Finger sind zittrig und ich bebe vor Furcht. Ich sitze in einer dunklen Ecke des Raumes. Die Tasten meines Computers klappern hektisch unter meinen Fingern, einzig und allein die kleine Kontrollleuchte erhellt das Zimmer minimal. Manchmal habe ich das Gefühl,…

Weida Lesn

A bisserl Sommergfui für graue Wintertage

A bisserl Sommergfui für graue Wintertage

Irgendwann mitten im Winter kommt sie, diese Sehnsucht nach dem Sommer, dieses Verlangen nach wärmenden Sonnenstrahlen und lauer Sommerluft. Und dann fange ich an zu schreiben. I liag auf da Wiesn mit ausgstreckte Arm, D’Sonna scheint oba ganz wohlig und warm. S’Gras riachd nach Freiheit, de Luft is ganz klar – des is a Moment, wiara lang nimma war. Die Grashalme kitzeln ganz leicht mein Gesicht, I brauch des zum Lebn, de Sonna und Licht….

Weida Lesn

Sonntagsspaziergang durch München

Sonntagsspaziergang durch München

Heid hob i wieder einen Sonntagsspaziergang g’macht – und es hod mi dabei quasi oamoi durch de ganze Stodt driebn. A wenn’s saukoid war … s’Weda hod wunderbar mitgemacht! Meine Routn: o’gfanga hob i am Odeonsplatz, bin dann in Hofgarten neimarschiert und oamoi quer durch, vorbei am Dianatempel. Dann bin i Richtung Maximilianstraße an der Residenz vorbei g’laffa. Von der Maximiliansstraße aus bin’e bis viare zur Oper und von dort aus Richtung Marienplatz. Hinterm neia Rathaus bin…

Weida Lesn

Ich bin normal – holt mich hier raus!

Ich bin normal – holt mich hier raus!

Ok, es ist mal wieder soweit. Ich muss mich aufregen. Schuld ist das TV Format „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ (was ja konzeptionell schon impliziert, dass man sich aufregen MUSS). Diese Sendung ist ein dermaßener Scheißdreck, dass mir bereits beim Gedanken daran (und ohne dass ich vorher unschuldige Insekten oder einen Hirsch-Anus gefressen habe) schlecht wird. Auch dieses Jahr kam ich aus Gruppenzwanggründen mal wieder nicht umhin, mir eine halbe Stunde…

Weida Lesn
1 2 3 41