LaBrassBanda & Seiler und Speer live am Königsplatz

LaBrassBanda & Seiler und Speer live am Königsplatz

Mitten im Herzen Münchens, auf dem Königsplatz, steigt am Samstag, den 01. Juni 2019, die Konzert Party des Jahres! „Vogelwuide Volksmusik Berserker“ aus Bayern treffen auf österreichische Lässigkeit: LaBrassBanda und Seiler & Speer werden den Königsplatz zum Kochen bringen. Zum ersten Mal teilen sich die beiden Ausnahme-Bands eine Bühne. Ein Pflichttermin für alle, die in der einmaligen Atmosphäre des Königsplatzes eine ganz große Sommerparty feiern möchten.

Wer fehlt als perfekter Opener bei diesem Mega Event und würde zu dieser Kombination passen?

Die Bands

Österreichs aufstrebendste Rock- und Punkband TURBOBIER startet nicht nur mit im März erscheinenden neuem Album „King of Simmering“ durch, sondern ist auch noch als Special Guest bei dieser einzigartigen Konzert Party mit am Start. Die Wiener Punk-Rockband wird das Warm-Up an diesem Abend übernehmen und die Menge dabei mit Hits wie „Arbeitslos“, „Verliebt in einen Kiwara“ und „Fuaßboiplotz“ zum Ausflippen bringen. Elektrisierende Stimmung und viel Energie sind da garantiert.

„Wir haben letztes Jahr beim ROCKAVARIA hautnah erlebt, wie TURBOBIER der Menge einheizte, wie schnell sie die Stimmung zum Brodeln gebracht haben, sodass wir sie als idealen Special Guest für diesen Abend sehen.“, so Andrea Blahetek-Hauzenberger, Geschäftsführerin der Global Concerts GmbH in München.

LaBrassBanda Seiler SpeerLaBrassBanda – ein unverwechselbarer Sound durch einen Musikgenre-Mix von Ska, Reggae, Rock, Techno, Rap und Soul, den die Chiemgauer mit ihren Blasinstrumenten zum Besten geben. Es macht nicht nur Spaß, die Jungs barfuß auf der Bühne zu erleben, sondern man freut sich, mit dieser energiegeladenen Band mitfeiern zu können.

Schauspieler und Kabarettist trifft auf Gitarrenspielenden Filmemacher! Eingängiger Mundart-Pop und Lässigkeit von Seiler & Speer, die nicht zu übertreffen sind. Eigentlich wollten sie nur ein paar nette Austro-Pop-Songs zwecks musikalischer Untermalung ihrer erfolgreichen „Horvathslos“-Serie aufnehmen. Der Rest ist Geschichte – und diese wird konsequent weitergeschrieben.

„Diese beiden Bands am Königsplatz zu veranstalten, war ein großer Wunsch von mir. Sie passen zu München und gehören einfach auf den Platz! Wir freuen uns sehr, dass es so schnell geklappt hat und beide Bands von der Idee sofort begeistert waren.“, so Andrea Blahetek-Hauzenberger, Geschäftsführerin der Global Concerts GmbH in München.

LaBrassBanda: „Der Königsplatz ist ein absolutes Highlight. Hier spielen nur die bekanntesten Künstler! Das ist eine ganz große Nummer und ein einzigartiges Erlebnis für uns.“

Seiler & Speer: „Auf dem Königsplatz im Herzen Münchens mit LaBrassBanda gemeinsam ein Konzert zu geben, ist einmalig. Das wird für uns DAS Sommer Konzert 2019.“ 

LaBrassBanda

Wenn Kondenswasser von Zeltwänden tropft oder Open-Airs in große Dancefloor-Areas verwandelt werden, dann ist meist LaBrassBanda „in da house“. Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen – bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem einzigen Rausch, T-Shirts auf und vor der Bühne verschwitzt, die nackten Füße der Musiker (und auch mancher Fans) heiß und schwarz. Jeder feiert mit, ob am Chiemsee, in Tokio oder Rio. Und allein 2018 waren das immerhin über 100 000!

Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt, auch wenn man den Text nicht versteht. Was LaBrassBanda von der Bühne bläst, ist pure Energie, die direkt in Herz und Hüften geht. Daran hat sich seit dem Geraune um einen Geheimtipp irgendwo am Chiemsee anno 2007 bis heute nichts verändert.

Stefan Dettl und seine Musiker sind auch nach 12 Jahren noch kein bisschen müde, überraschten vielmehr zum 10-jährigen Jubiläum 2017 mit einem frischen Album, das sie in einer ausverkauften Olympiahalle präsentierten, „Around The world“ in über 70 Konzerten live vorstellten und unzählige Bierzelte in der Heimat und in ganz Deutschland damit fast zum Abheben brachten. Da feiern Trachtler mit Hipstern, gehen Jungs in Lederhosen genauso steil wie Mädels mit Motörhead-T-Shirts, lösen sich Klischees über volkstümelnde Blasmusik buchstäblich im Dampf auf. Live laufen sie einfach zur Höchstform auf, egal ob in Südostasien, Australien, Neuseeland, Nordamerika, Brasilien, Marokko, Portugal oder in Bayern.

LaBrassBanda sind ohne Zweifel eine der erfolgreichsten Brass-Pop Bands der Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim Eurovision Songcontest 2013 die komplette Republik und inzwischen die halbe Welt zum Tanzen. Und so zählt die Band um Stefan Dettl bereits zwei Goldalben ihr Eigen und spielte seit Gründung vor 12 Jahren über 1.100 Konzerte weltweit – stets barfüßig und in Lederhosen.

Seiler & Speer

LaBrassBanda Seiler SpeerWirft man einen Blick in die offiziellen Jahrescharts der Ö3 Top Austria Top 40, findet man genau einen österreichischen Act, der sowohl 2015 als auch 2016 und 2017 in den Album Top Ten aufscheint. Und nein, es sind weder die Philharmoniker noch der Volks-Rock´n´Roller.

Das „Ham kummst“-Album (Fünffach-Platin) mit dem gleichnamigen Kult-Hit war also nicht die von vielen selbsternannten Experten prognostizierte Eintagsfliege, sondern nur der Startschuss einer außergewöhnlichen, sich stetig weiterentwickelnden Erfolgsstory. Es folgten ausverkaufte Tourneen durch den gesamten deutschsprachigen Raum, in deren Rahmen sich Seiler & Speer mit großer Produktion und grandioser Band – der wunderbaren MeliBar Combo – auch als beeindruckender und vor allem „echter“ Live Act bestätigten, was wiederrum erfolgreiche Gastspiele auf den Top Positionen der größten Festivals mit sich zog (Nova Rock, Donauinselfest,…).

Mit dem zweiten, gleichfalls Platin-veredelten Album „Und weida?“ inkl. der Charts-Singles „I Was Made“, „I kenn di vo wo“ und „All Inclusive“ sowie den dazugehörigen Konzert-Reisen prolongierte man jene Erfolgsgeschichte, die auch im neuen Jahr weitergeschrieben wird.

Am 28. September 2018 erschien, als erster Vorbote des im Frühjahr 2019 erscheinenden dritten Albums, die neue Single „Ois OK“. Und weida?

Turbobier

Österreichs ultimativste Rockband aus Wien Simmering formierte sich Anfang 2014. Nach einigen in der Szene gefeierten Titeln und Konzerten gelang bereits ein halbes Jahr später mit der Helene-Fischer-Coverversion namens „Arbeitslos“ der erste YouTube-Hit. Der Nacht-und-Nebel-Schnellschuss knackte die Millionenmarke und ist in einer neu arrangierten, krachenden Punk-Version auch auf dem Debüt-Album „Irokesentango“ veröffentlicht. Dieses Album ebnete den Weg zur ersten Nominierung für den wichtigsten österreichischen Musikpreis. TURBOBIER gewann im April 2016 den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Hard & Heavy“.

Mit dem Zweitwerk steigt TURBOBIER sofort auf Platz 1 der österreichischen Album-Charts ein.

Im Laufe des Sommers spielte TURBOBIER auf Festivals wie dem Wacken Open Air, Summer Breeze, Big Day Out, Frequency Festival, Open Flair, Rockavaria und vielen mehr.

Special mit MERIDIAN und BOB

Besucher aus dem Umland haben bei München Ticket die Möglichkeit, ein Meridian-BOB-Kombiticket zu erwerben. Das Kombiticket kostet 11,70 Euro mehr und gilt am Tag der Veranstaltung sowohl in den Zügen des Meridian, wie auch in der BOB, sprich auf allen Strecken von und nach Bayrischzell, Lenggries, Tegernsee, Rosenheim, Salzburg, Kufstein und Holzkirchen. Am Samstag, 01.06.19 fährt die letzte BOB vom Hbf. Richtung Oberland um 0:04 Uhr, der Meridian Richtung Rosenheim um 0:43 Uhr und Richtung Salzburg um 23:50 Uhr.

Da das Konzert spätestens um 23 Uhr zu Ende ist, können die jeweils letzten Züge bequem erreicht werden.


LaBrassBanda – SEILER & SPEER
Special Guest: TURBOBIER

01. Juni 2019 – Königsplatz – München, Beginn 18:00 Uhr

Tickets gibt es für 50,00 Euro zzgl. Gebühren an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Telefon unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf aus dem dt. Festnetz – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) sowie im Internet unter www.myticket.de

Wos anders intressants

  1. leo meixner cubaboarisch Leo Meixners CubaBoarisch 2.0 live
  2. Astronomietag Deutsches Museum 2019 Astronomietag im Deutschen Museum
  3. humorzone gop Neu im GOP: a rechte Gaudi mit der Show „Humorzone“
  4. brass wiesn 2019 furtgehn Brass Wiesn 2019
  5. nacht der tracht teaser Nacht der Tracht 2019 – gewinnt 1×2 Tickets!