Haferlschuh & Chucks: da Rocka & da Waitler bei Wacken 2015!

Haferlschuh & Chucks: da Rocka & da Waitler bei Wacken 2015!

Da Rocka & da Waitler spielen beim Wackenfestival 2015!
Akkordeon & Gitarre – Haferlschuh & Chucks – Rock trifft auf Tradition – Da Rocka & da Waitler – kurz: DRDW!

Da Rocka & Da WaitlerIn Süddeutschland sind da Rocka (Florian Pfisterer) und da Waitler (Florian Pledl) längst kein Geheimtipp mehr. Zahlreiche Festivals, Volksfeste, Clubshows und sogar eine eigene Tour, mit erstem eigenen Album („Macht’s Musik, koan Krieg!“), haben die beiden Musiker in den letzten 3 Jahren gespielt. Mit ihren Songs „Wenn die Welt heut untergeht“ (TZ-Wiesnhit 2013) und „Gehma steil!“ haben DRDW zwei regionale Hits gelandet, die heute bereits in diversen Clubs und Bierzelten kräftig mitgegrölt werden.

Doch diesen Sommer wird den beiden Wahlmünchnern eine ganz besondere Ehre zuteil: Holger Hübner, Chef vom Wackenfestival, hat „Da Rocka & da Waitler“ auf die Bühnen seines legendären Festivals eingeladen.

„Anfangs dachten wir dass sich da jemand einen üblen Scherz mit uns erlaubt – aber es ist wahr, wir dürfen an allen 3 Tagen des Wackenfestivals spielen – größer geht’s nicht! Der Herr Hübner findet das, was wir da so machen wohl ganz gut und ist total offen für unsere abgefahrene Gschicht.“

Da Rocka & Da WaitlerUnd das was die Jungs da so machen ist in der Tat „abgefahren“. DRDW machen internationalen Sound und lassen Rock und Tradition ungebremst aufeinander los – was sich auch rein optisch dokumentiert: der aufgedrehte, stylische Rocka – im Ramones-Shirt und Lederjacke, mit Sonnenbrille und Oberarm-Tattoos – und der eher gemütliche, hinterkünftig wirkende Waitler – urbayrisch in der kurzen Lederhosen, samt Leiberl und der „Quetschn“.

DRDW interpretieren Rockklassiker in ihrem ganz eigenen, neuen Stil: Guns’n’Roses, AC/DC, Kings of Leon, the Clash, Motörhead uvm.. Hinzu kommen Eigenkompositionen im eigenen „Allgäuerisch-Bayrischen-Dialekt“, die sie stets in ein sattes Rock- und Partygewand zu packen wissen.

„Es ist einfach nur Wahnsinn. Dass unsere verrückte Kombination auf das größte Metalfestival der Welt eingeladen wird – das glaubt uns ja eigentlich keiner. Klar haben wir gerade ein wenig Schiss, aber es ist auch eine große Chance und Ehre – wir können den Nordlichtern zeigen, dass wir Bayern eine gehörige Portion Humor besitzen und auch über die Grenzen unseres Weißwurschtäquators rausschauen“.

Wenn also alles glatt läuft, dann singt diesen Sommer das ganze Wackenfestival den DRDW-Hit „Gehma steil!“. DRDW gehen also auf Reisen, und vielleicht endet diese ja auf dem Lieblingsvolksfest der Bayern – quasi über Wacken auf die Wiesn…


Auf der Webseite der Jungs könnt Ihr Euch schon mal musikalisch einstimmen: www.darockaunddawaitler.de
Und auf facebook kennt’s eana natürlich auch folgen: https://www.facebook.com/DaRockaunddaWaitler 

Ich gratuliere!!!!! Zeigt’s den Nordlichtern, wo da Hamma hängt!!!!

Die Fotos stammen von „Da Rocka & Da Waitler“

Wos anders intressants

  1. Wiesn Styling Lounge teaser Sich in der Wiesn Styling Lounge aufbrezln lassen
  2. hoffest deutsches theater Großes Hoffest im Deutschen Theater
  3. Wiesn 2016 Auftaktbericht Wiesn-Auftakt 2016: Stimmungshoch trotz Wettertief
  4. gesundheitstipps wiesn Gesundheitstipps für die Wiesn
  5. reinigungshotline Wiesn-Anwohner – Bei Anruf Sauberkeit